Siebenbürger Mustertücher


Die Form des Mustertuches kennt man im Kreuzstich seit 4 Jahrhunderten. Es diente zum einen zur Übung, zum anderen als Vorlage für alles, was das Haus zieren sollte. So stellte sich jeder aus Mustern, die zu seiner Familie gehörten oder die gefielen sein eigenes Mustertuch zusammen. Wir wollen die Muster der Siebenbürger Sachsen, die wir in Museen und Privatbesitz fanden, auf diesem Weg erhalten. Darüber hinaus möchten wir Sie anregen mit Hilfe dieser Tücher Ihre Kreativität zu unterstützen. Wenn Sie dies nicht mögen, dann stöbern Sie doch einfach in unseren Vorschlägen ... 


  • 1. Mustertuch
    1. Mustertuch
  • 2. Mustertuch
    2. Mustertuch
  • 3. Mustertuch
    3. Mustertuch
  • 4. Mustertuch
    4. Mustertuch
  • 5. Mustertuch
    5. Mustertuch
  • 6. Mustertuch
    6. Mustertuch
  • 7. Mustertuch
    7. Mustertuch
  • 8. Mustertuch
    8. Mustertuch
  • 9. Mustertuch
    9. Mustertuch
  • 10. Mustertuch
    10. Mustertuch
  • 11. Mustertuch
    11. Mustertuch




Die alten Muster kann man auch in eine ganz moderne Umgebung einbinden, wie dieses Mustertuch deutlich zeigt. Darin finden sich unsere

Engel - Herzen - Eulen

in Kombination mit einem gar eigenwilligen Alphabet.


  • Modern Art
    Modern Art
  • Modern Art
    Modern Art
  • Modern Art
    Modern Art


Ganz traditionell ist dieses riesige Mustertuch, in dem sich alle Buchstaben, Zahlen - einige Borten und Flächen sowie Engel und Eulen wiederfinden.

  • Siebenbürger spielereien1-klein
    Siebenbürger spielereien1-klein

Buchstaben - .